Verkehrsmessung in Binsfeld

Aufmerksamkeit kann Leben retten!

Schwere Unfälle stehen oftmals im direkten Zusammenhang mit der Fahrzeuggeschwindigkeit. Wie Untersuchungen zeigen, sorgt eine durchschnittliche Reduzierung der Geschwindigkeit um 5 km/h für einen Rückgang von Unfällen um bis zu 20 %.

Die Geschwindigkeitstafel hilft in Binsfeld die Verkehrsteilnehmer auf ihre Geschwindigkeit aufmerksam zu machen.

Diese Anlagen dienen dazu, Fahrzeugführer durch die große Anzeige der gemessenen Geschwindigkeit auf ihre ggf. zu hohe Geschwindigkeit aufmerksam zu machen. Die sehr weit erkennbare Anzeige erwirkt aber auch eine soziale Komponente, da alle Umstehenden, auch in großer Entfernung, die Geschwindigkeitsüberschreitung des Gemessenen erkennen können. Spezielle Ausführungen der Anzeigeanlage können mit Kindermotiven und Textmeldungen – wie „ZU SCHNELL“ oder „DANKE“ ausgerüstet werden. Je nach Modell sind auch mehrfarbige Zahlenanzeigen (grün für in Ordnung und rot für zu schnell) möglich – diese Entgelt- pflichtigen Funktionen nutzen wir aktuell nicht.

Die Anlage weist abgelenkte Fahrzeuglenker -innen auf ihre Geschwindgkeit hin.

Jede gemessene Geschwindigkeit wird mit Uhrzeit gespeichert. Die Daten können Auskunft über die Anzahl der vorbeifahrenden Fahrzeuge und ihre Geschwindigkeit geben. Hier wird ermittelt wie vorschriftsmäßig aber auch wie sozial sich die Verkehrsteilnehmer -innen verhalten.

Die Gemeinde hat über zwei Tausend Euro investiert. Wir erhoffen uns davon bewusstere Verkehrsteilnehmer und eine niedrigere Durchfahrts- Geschwindigkeit.

Bitte achten sie auf die Tafel. Wir hoffen das sie lange Störungsfrei läuft und Aufschlüsse über das Verkehrsverhalten gibt.

Aus den letzte Wochen kann man erkennen das sehr viele Verkehrsteilnehmer angepasst und geschwindigkeitsbewusst durch Binsfeld fahren. Es gibt jedoch auch ca. 10 – 20 % Verkehrsteilnehmer die deutlich höher als ausgeschildert unterwegs sind.

Dabei sind ist auch ein „Ausreißer“ der die Neustraße mit über 110 km/h Richtung Dorfmitte befuhr.

Die Guten Beispiele zeigen das in den allermeisten Fällen die Geschwindigkeit nach dem 🙁 verringert wird.

Übersicht der bisherigen Messstellen

1. Dechant-Schmitz-Straße – Richtung Housing

2. Neu-Straße – Richtung Dorfmitte

3. Wittlicher-Straße – Richtung Dorfmitte

3.1 Wittlicher-Straße – Richtung Kreisel

4. Bahnhof-Straße

5. Peter-von-Binsfeld-Straße

6. Alter Trierer Strasse

7. St. Georg Strasse

8. Auf der Mauer ab dem 12. Juni 19